Folge 3 - Von Kobolden, Regenbögen & Kupferkesseln voller flüssigem Gold

Folge 3 – Von Kobolden, Regenbögen & Kupferkesseln voller flüssigem Gold

Dieses Mal begeben wir uns ins Land der Sagen, Kobolde, Regenbögen und Kupferkessel voller flüssigem Gold – in anderen Worten: Es geht auf die grüne Insel nach Irland.

So facettenreich wie die Insel selbst, ist auch der Whiskey, der in Irland in unzähligen Destillerien hergestellt wird. Hendrik und Silvia haben im letzten Jahr einen Roadtrip rund um die Insel unternommen und lassen uns an ein paar ihrer Eindrücke teil haben.

Deswegen stehen dieses Mal auch gleich drei verschiedene Whiskeys zur Verkostung auf dem Tisch: Mit dabei sind der Temple Bar Blended Whiskey (NAS), der Writers Tears Copper Pot Irish Whiskey (NAS) und der Bushmills Single Malt (10 Jahre).

Lasst euch überraschen und begleitet uns auf eine kurze Reise nach Irland.

THE TEMPLE BAR
TRADITIONAL IRISH WHISKY
TRIPLE DESTILLED
SIGNATURE BLEND
(NAS)

  • helle Früchte und Honig
  • reife rote Beeren, Pflaume
  • ein Hauch von Gewürzen
  • frischer Honig
  • Vanille
  • mehr Früchte
  • süß
  • geschmeidiger Abgang mit Honignoten
  • holziges Finish

WRITERS TEARS
COPPER POT
IRISH WHISKEY
(NAS)

  • Vanille und Honig
  • Streuobstwiese (Apfel, Birne)
  • leicht & lecker
  • Zusammenspiel von Honig & Malz
  • frische, reife Früchte
  • leichte fein geröstete Eiche
  • ein Hauch von Vanille
  • langes Finish
  • Malz
  • Honig
  • Eiche

Bushmills
Single Malt
IRISH WHISKEY
10 Jahre

  • helle Früchte
  • duftet nach Bananenschalen
  • Gewürze
  • geschmolzene Schokolade
  • Einflüsse von Honig
  • helle Früchte, ein bisschen nach Weintraube
  • blumig
  • Sahnetoffee
  • Sherry
  • Eiche
Weitere Podcast-Folgen findest du hier

Kommentar hinterlassen

Eine kurze Frage.

Da wir uns auf unserer Seite dem Thema Alkoholgenuss widmen, müssen wir, bevor du uns besuchst, wissen, wie alt du bist.