whisky-eskapaden

Folge 67 – Struppis Whisky-Eskapaden

Lange ist es her, dass wir uns mit Belgien befasst haben. Diesmal geht es aber um die Comics des legendären Zeichners Hergé und nicht um irgendeinen Whisky. Über Christians Podcast-Leidenschaft ist die Whiskeycrew dabei schon wieder auf den Hund gekommen (Folge 31 – Auf den Hund gekommen), denn der Loch Lomond Whisky hat eine bewegte Vergangenheit als “Fake-Ersatz” für Johnnie Walker. Über das Thema Golf führt es die Podcaster dazu, besondere Abfüllungen des sagenumwobenen Whiskys zu probieren. Und so schwelgen wir in Kindheitserinnerungen und Hendrik findet jede Menge Fluchwörter, die er in der Folge auch aktiv einbringt. Der erste der Whiskeys überzeugt uns mit den süßen, fruchtigen Geschmacksnoten und das sogar ohne Rauch für Silvi. Der Zweite ist zwar etwas teurer, aber auch hier sind die Weinnoten toll in den Whiskey integriert. Wie das Abenteuer in Schottland für uns zu Ende geht, erfahrt ihr in Folge 67: Struppis Whisky Eskapaden.

Struppis Whisky-Eskapaden feiern wir mit

  • Karamell & Toffee
  • Birne, roter Apfel
  • mit einem Hauch Vanille
  • Karamellbonbon mit grünem Apfel
  • Aprikosengelee
  • Zitrone
  • geschmeidiger Abgang
  • getoastete Eiche
  • leichter Rauch
  • Zimt und Nelke

Loch Lomond 2008/2021
Exclusive Cask 1st Fill
Pineau des Charentes Hogshead
No. 20/267-10

  • Vanille
  • Gewürze und Kräuter
  • süße Marmelade
  • Ingwer und gebratene Äpfel
  • langes Finish
  • sehr süß
  • viel Honig
Dir hat Folge 67 – Struppis Whisky-Eskapaden gefallen und du Möchtest noch mehr auf die Ohren? Hier sind unsere aktuellen Folgen. 😉

Kommentar hinterlassen

Eine kurze Frage.

Da wir uns auf unserer Seite dem Thema Alkoholgenuss widmen, müssen wir, bevor du uns besuchst, wissen, wie alt du bist.