Was ist ein Nosing-Glas?

Was macht ein Nosing-Glas so besonders, dass es sich ausgezeichnet zum Probieren und Schmecken von Destillaten eignet?

Dafür sind ein paar Faktoren entscheidend. Das Glas besitzt sehr oft einen dünnen oder verjüngten Stiel. Das hat den Vorteil, dass der Whisky nicht von der Körpertemperatur des Trinkers beeinflusst wird. Wird das Glas nur am Stiel gehalten, erwärmt sich dieser maximal auf Zimmertemperatur. Dabei können sich die Aromen des Whiskys bestens entfalten.

Blütenzauber für Gourmetschnüffler

Dann wäre da noch die Glas-Form ansich. Diese ist einer Tulpe nachempfunden. Sie startet also zunächst bauchig und bietet dem Whisky damit eine vergrößerte Oberfläche. Er kann also im Glas selbst besser mit der Luft interagieren und ermöglicht damit eine großzügigere Freisetzung seiner Aromen.

(Nosing-Glas / Tasting-Glas / Tulpenglas)

Der Hals wird aber nach oben hin zunächst um einiges schmaler. Mit diesem Design wird ermöglicht, die zuvor freigesetzten Aromen für unsere Nasen zu bündeln. Die erreichte Konzentration und damit verbesserte Wahrnehmung der freigesetzten Stoffe ist sogar wissenschaftlich erwiesen.

Das Grand Finale zum Schluss

Selbst der Rand des Glases unterstützt das Erlebnis. Nachdem der Hals zunehmend verjüngt wurde, breitet er sich am Ende wieder aus.

Auch hier gereicht die entstehende größere Verteilungsfläche zum Vorteil – diesmal für unseren Geschmack. Der Whisky kann sich auf viel breiterer Fläche im Mund verteilen und kann so vollumfänglicher wahrgenommen werden. Dafür verbleibt er dann natürlich nicht ganz so lange im Mund, denn zum Probieren werden ja keine riesigen Schlucke benötigt.

Insgesamt eine wirklich tolle Erfindung. Auch uns Bauern, deren Nasen (noch) nicht so fein sind, hilft das Nosing Glas bei einem Tasting. Natürlich nimmt ein Experte mit einem solchen Glas noch viel feinere Nuancen wahr, aber auch wir können uns ja gerne mal dran wagen.

Vielleicht interessieren dich ja auch andere Beiträge zum Thema Whisky?

Comments (1)

[…] ist ein Whisky Tumbler? 0   Von Hendrik L. Gläserkunde Wissen 2. Dezember […]

Kommentar hinterlassen

Eine kurze Frage.

Da wir uns auf unserer Seite dem Thema Alkoholgenuss widmen, müssen wir, bevor du uns besuchst, wissen, wie alt du bist.