Was kostet ein Whisky? Wie viel kostet ein Whisky?

Diese Frage stellt sich vermutlich jeder – wie viel kostet ein Whisky? Wie ist das Preisleistungsverhältnis bei Whiskys und ist ein Unterschied deutlich spürbar?

Betrachten wir die Sache zunächst allgemein. Natürlich kann sich jeder vorstellen, dass ein Whisky vom Discounter wahrscheinlich nicht so doll ist wie einer aus dem Fachhandel. Es gibt aber bestimmt einige unter uns, die auch einem solchen Whisky etwas abgewinnen können und daran ist nichts verwerflich. Generell hat die Fragestellung die Note des individuellen Geschmacks, der von Person zu Person unterschiedlich sein kann. Deshalb möchte ich dazu ein wenig auf meine eigene Vorstellung eingehen. Das bedeutet nicht, dass ich den Heiligen Gral gefunden habe, was ein guter Whisky kosten sollte. Vielleicht gibt es dem ein oder anderen eine gewisse Vorstellung dazu.

In unserer Discounter Whisky Folge hatte ich einen irischen Whiskey von Penny ausgesucht. Bevor wir mit unserem Podcast angefangen haben, hat er mich eigentlich begeistert.

Unsere Empfehlung

Irish Whiskey für Anfänger

Writers Tears Copper Pot Irish Whiskey (1 x 0.7 l)
Writers Tears Copper Pot Irish Whiskey (1 x 0.7 l)*
von Walsh Whiskey Distillery
Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ich fand ihn geschmacklich gut und für rund 12,00 € konnte man ja eigentlich nichts falsch machen. Nachdem ich aber im Laufe der Zeit andere Whiskys probiert habe und so manchen guten Tropfen entdeckte, musste ich feststellen, dass sich meine Einstellung geändert hat. Ich finde ihn im Vergleich zu anderen auf einmal als geschmacklich ziemlich schwach und war sogar ein wenig enttäuscht.

Dagegen konnte ich in einer anderen Folge dem Jack Daniel‘s Single Barrel Select Tennessee Whiskey* mit rund dreißig Euro auch nicht viel abgewinnen – natürlich ist das wie immer alles reine Geschmackssache. Beim Writers Tears Copper Pot Irish Whiskey* für circa 25,00 € aus Irland konnte ich dagegen erstmals ein stark fruchtiges Aroma riechen und auch schmecken! Das hat mich wirklich begeistert.

Einen tollen, wirklich runden Geschmack lieferte beispielsweise auch der Blair Athol 12 Jahre – Flora & Fauna*, der allerdings für durchschnittlich 70,00€ zu haben ist. Ihr könnt vielleicht erkennen, dass es mir eher schwer fällt, diese Frage eindeutig zu beantworten. Ich denke, allgemein kann man sagen, dass ein „guter“ Whisky ab etwa 25 – 30,00€ losgehen kann.

Darüber sind leider kaum Grenzen gesetzt. Deshalb können wir die Frage: Wie viel kostet ein Whisky auch nur teilweise beantworten. Schließlich muss jeder für sich selbst entscheiden, wie viel er für einen „sehr guten“ Tropfen ausgeben möchte. Bevor ihr eine solche Entscheidung trefft, lasst euch beraten und holt euch ein oder zwei Meinungen ein.

Vielleicht haben ja auch wir schon einmal davon gekostet und ihr könnt euch in unserem Podcast ein Bild machen, bevor ihr zuschlagt!

Hier findest du weitere Folgen unseres Podcasts

Kommentar hinterlassen

Eine kurze Frage.

Da wir uns auf unserer Seite dem Thema Alkoholgenuss widmen, müssen wir, bevor du uns besuchst, wissen, wie alt du bist.