Green Christmas ornament with ball, bow and small gifts  on a wa

Folge 64 – Heiße Weihnacht: Rückblick mit Punsch

O Tannenbaum, o Tannenbaum, wie treu sind deine Blätter! Man trinkt nicht nur zur Sommerzeit, nein, auch im Winter, wenn es schneit. So oder so ähnlich ging das Lied doch? Egal! In dieser Folge lassen wir noch einmal unsere persönlichen High- und Lowlights 2021 Revue passieren. Und was wir in diesem Jahr nicht alles probiert haben! Deshalb gibt es natürlich das ein oder andere heiße Getränk mit einem kleinen Schuss Whisky, bei dem wir uns heute für einen kuscheligen Makers Mark* entschieden haben. Aber Vorsicht, bei der Mischung kommt es neben Whisky vor allem auf die für euch richtige Menge Zucker an! Wir wünschen euch ein frohes Fest, beste Gesundheit, einen stabilen Magen für die kommenden Tage und natürlich schon einmal einen guten Rutsch ins neue Jahr! Schaltet auch in unserer neuen Folge 64 – Heiße Weihnacht: Rückblick mit Punsch ein.

Maker's Mark Bourbon Whisky, mit weihnachtlicher Geschenkverpackung, 45% Vol, 1 x 0,7l*
Maker's Mark Bourbon Whisky, mit weihnachtlicher Geschenkverpackung, 45% Vol, 1 x 0,7l
Prime  Preis: € 24,99 (€ 35,70 / l) Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Einfache Heiße Getränke mit Whisky (Rezepte aus der Folge)

Hot Toddy ‘Classic’

Zutaten für eine Tasse
  • 3/4 Tasse Wasser
  • 40 ml Whisky
  • 3 TL Honig
  • 2 TL Zitronensaft
  • Zimtstange
  • Zitronenscheibe

Der Hot Toddy ist einer der einfachsten Whisky-Heißgetränke den es gibt. Erhitze die 3/4-Tasse Wasser und füge im Anschluss die restlichen Zutaten hinzu. Ganz wichtig an dieser Stelle ist, dass der Whisky nicht mit erwärmt wird, sondern am besten zuletzt zur Mischung hinzugefügt wird.

Apfelpunsch mit Whisky

  • 200 ml Wasser
  • 500 ml Apfelsaft
  • 200 g Zucker (geht auch weniger)
  • frischer Ingwer (ganz wenig)
  • 60 ml Whisky

Setze das Wasser gemeinsam mit dem Zucker in einem Topf an und erhitze das Gemisch, bis sich eine Art Sirup daraus entwickelt hat. Schäle währenddessen den Ingwer und schneide ihn anschließend in kleine Stücke – wie auch den Apfel. Allerdings kannst du diesen in etwas größere Würfel zerteilen. Füge beide Zutaten und den Apfelsaft dem Gemisch hinzu und lasse alles auf geringer Stufe ein paar Minuten köcheln. Nun kannst du den Punsch auf rund 4 Tassen verteilen und diese mit jeweils 50 ml Whisky auffüllen.

Hier ein Rücklick auf die letzten 3 Folgen unseres Whisky-Podcasts.

Hinterlasse einen Kommentar

Eine kurze Frage.

Da wir uns auf unserer Seite dem Thema Alkoholgenuss widmen, müssen wir, bevor du uns besuchst, wissen, wie alt du bist.