Depositphotos_192447310_l-2015

Folge 40 – Johnnie Blonde Cocktails: Mischen possible

Geschüttelt – nicht gerührt! Es geht natürlich nicht um Martini, sondern um den neuen (Whisky-) Agenten Johnnie Blonde, der sich auf eine gefährliche Mission begibt: Cocktails. Unterstützt von Matthias, dem Barkeeper unseres Vertrauens, nehmen wir diesen potenziell lebensbedrohlichen Auftrag an. Wie wir überlebt haben, warum Piraten es eher spritzig mögen und ob Johnnie da heil wieder raus gekommen ist, erfahrt ihr in unserer neusten Folge 40 – Johnnie Blonde Cocktails: Mischen possible.

Falls ihr euer Glück versuchen wollt, könnt ihr auch an unserem aktuellen Gewinnspiel teilnehmen und eine Flasche Johnnie Blonde + Cocktailset gewinnen. Mehr dazu findet ihr unter dem Beitrag!

Der Hauptakteur des heutigen Abends

  • Zitronen / Zitrusfrüchte
  • reife rote Beeren, Pflaume
  • Vanille
  • Zitrusfrüchte
  • Vanillearoma
  • sanft holzig
  • harmonisch mild
  • kurzer Abgang
  • hinterlässt ein leicht holziges, aber mildes Finish

Cocktail-Rezepte mit Johnnie Blonde

Whisky Sour

  • 6 cl Whiskey (Bourbon)
  • 2 cl Zitronensaft
  • 2 cl Zuckersirup
  • 2 Spritzer Bitterlikör
  • Eiweiß nach Belieben
  • Eiswürfel nach Belieben

Für diesen Cocktail benötigt ihr einen Shaker, in den ihr 6 cl Straight Bourbon Whiskey, 2 cl Zitronensaft und 2 cl Zuckersirup gebt. Einmal kräftig durchschütteln, dann 4-5 Eiswürfel in den Shaker und alles zusammen nochmals kräftig mischen. Das ganze seiht ihr in das typische Whiskey Sour Glas, eine vorgekühlte Coupette, ab und rundet das Ganze mit zwei Spritzern Bitterlikör ab.

Um eine echte Schaumkrone zu erzeugen, könnt ihr ein Barsieb nutzen. Dieses einfach falsch herum auf den Shaker drücken und den Cocktail an der Unterseite des Shakers herausfließen lassen.

Tipp: Wer das Ganze etwas milder mag, kann im letzten Arbeitsschritt noch Eiweiß mit in den Shaker geben.

Lynchburg Lemonade

  • 4 cl Whiskey (Bourbon)
  • 1 cl Orangenlikör / Triple Sec
  • 1,5 cl Zitronensaft
  • 1,5 cl Limettensaft
  • Zitronenlimonade zum Auffüllen
  • Eiswürfel nach Belieben
  • Gurken-, Zitronen- oder Limettenscheiben als Dekoration

Nehmt am besten ein Original Lynchburg Lemonade Schraubglas, befüllt es mit 3-4 Eiswürfeln. Gebt 4 cl Jack Daniel´s Tennessee Whiskey, 1 cl Orangenlikör, 1,5 cl Zitronensaft und 1,5 cl und Limettensaft hinzu. Dann schraubt ihr das Glas fest zu, schüttelt alles kräftig durch, schraubt es wieder auf und füllt es mit Zitronenlimonade auf. Als Garnierung empfehlen wir, Zitronen- und Limettenscheiben hinzuzufügen. Und bei großer Hitze mehr Eiswürfel.

Benötigt ihr noch ein passendes Glas für euren Cocktail?

(Klickt einfach auf das Bild, um auf Amazon zu gelangen.)

Ruthless ‘Blonde’ Johnnie

  • 2,5 cl Johnnie Blonde
  • 2 cl Traubensaft
  • Minzblätter
  • Cranberrysaft

Zeit für ein Gewinnspiel.

Bei unserem Gewinnspiel könnt ihr
eine Flasche Johnnie Blonde + Cocktailset
gewinnen.
Vielleicht interessieren dich ja auch andere Beiträge zum Thema Whisky?

Comments (2)

[…] Johnnie Blonde Cocktails: Mischen possible […]

[…] haben wir in Folge 40 – Johnnie Blonde Cocktails: Mischen possible schon einmal über Sommercocktails gesprochen. […]

Kommentar hinterlassen

Eine kurze Frage.

Da wir uns auf unserer Seite dem Thema Alkoholgenuss widmen, müssen wir, bevor du uns besuchst, wissen, wie alt du bist.