Germany, Rye field, ripe, rye

Folge 74 – Rye Society

Was wohl 1776 alles so passiert sein könnte? “Unabhängig” davon verkosten wir zwei Rye – ist das nicht ein toller Reim? Vielleicht lassen wir es doch lieber sein, schriftlich weiter darauf einzugehen. Nur so viel vorweg, es geht über den Großen Teich und wir roggen das die Schwarte kracht. Spaß bei Seite. Dabei verschlägt es uns in den Norden des Ohio River, denn wir schlängeln uns mal wieder durch Kentucky (da waren wir in z. B. Folge 12 – Büffel, Bäche … und zwei Buddel voll Bourbon schon mal – dieses Mal geht es aber nicht um Bourbon) und nehmen zwei relativ bekannte Vertreter der Gattung Rye Whiskey ins Visier. Welche das sind, erfahrt ihr in Folge 74 – Rye Society.

  • würzig
  • Roggen
  • frisches Heu
  • Getreide
  • butterweich
  • schwarzer Pfeffer
  • Karamell
  • Zitrusfrüchte
  • mit Noten von Eiche
  • weich & süß
  • Gewürze
  • Nüsse
  • etwas ölig
  • süß
  • würzig
  • Getreide
  • Vanille & Zimt
  • leicht scharf
  • Minze / Eukalyptus
  • Nelken
  • Schokoladennoten
  • Honig
  • Eiche
  • langanhaltend
  • frisch
  • wieder würzig
  • ein Hauch Getreide
Folge 74- Rye Society hat dir gefallen? Hier sind noch mehr Folgen unseres Whisky-Podcasts.

Kommentar hinterlassen

Eine kurze Frage.

Da wir uns auf unserer Seite dem Thema Alkoholgenuss widmen, müssen wir, bevor du uns besuchst, wissen, wie alt du bist.